AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

LIEFER- UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN Stand 2012 -2018
Hier sind die Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Verlag lehrmittel-Wagner
Technischer Autor
Dipl.-Ing. (FH), Elektrotechnik
Markus Wagner
Im Grundgewann 32a
Germany - 63500 Seligenstadt
USt-IdNr.:DE238350635
Tel.: 06182/22908; Fax: 06182/843098

1. Angebot: Die in diesen Internet-Seiten genannten Angebote des Technisches Autors Dipl.-Ing. (FH), Elektrotechnik Markus Wagner bezüglich der Preise und Liefermöglichkeit, sind bis 2015-12-31 gültig, soweit in der Zwischenzeit keine neuen Angaben hier oder durch andere Medien erfolgten.

2. Preise: Alle genannten Preise verstehen sich in EURO zuzüglich Versandkosten.

3. Bestellungen: Die Bestellungen können per email, schriftlich, telefonisch oder per Telefax erfolgen. Lieferungen werden nicht zurückgenommen.

4. Lieferzeit: Wir bemühen uns, die von uns genannten Termine einzuhalten. Eine Verbindlichkeit besteht nur, wenn dies ausdrücklich schriftlich zugesichert worden ist. Eine vereinbarte Lieferfrist beginnt nach Eingang der Bestellung. Weitere Voraussetzung ist außerdem, das sämtliche Einzelheiten geklärt sind. Bei Leistungsverzögerung durch höhere Gewalt o.ä. schwerwiegende und unvorhersehbare Ereignisse, hierzu gehören Betriebsstörungen und Materialbeschaffungsschwierigkeiten, sind wir berechtigt die Leistung und Lieferung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben oder generell abzulehnen.

5. Zahlung: Für die in und von diesem Angebot genannten Preise gelten ausschließlich unsere Zahlungsbedingungen: bei Zahlung innerhalb 8 Tagen abzüglich 2% Skonto, innerhalb 30 Tagen netto, jeweils ab Rechnungsdatum bei uns eingehend, gemäß BGB § 270. Die Lieferung erfolgt gegen Rechnung.

6. Gefahrenübergang: Mit der Absendung der Ware geht die Gefahr in allen Fällen auf den Besteller über.

7. Mängelrüge, Gewährleistung und Haftung: Die gelieferte Ware ist unverzüglich nach Empfang zu prüfen. Offensichtliche Mängel sind innerhalb 8 Tagen nach Erhalt telefonisch und schriftlich bei uns anzuzeigen. Bei berechtigten Beanstandungen erfolgt kostenlose Ersatzlieferung. Unsere Haftung richtet sich ausschließlich nach den vorstehenden Vereinbarungen. Für Folgeschäden übernehmen wir keine Haftung.

8. Eigentumsvorbehalt: Bis zur Erfüllung aller Forderungen bleibt die Ware unser Eigentum.

9. Anwendbares Recht: Auf gegenseitigen Geschäftsbeziehungen findet ausschließlich das in der Bundesrepublik Deutschland geltende Recht Anwendung, soweit damit geltende EU-Rechte nicht verletzt werden. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.


Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
Technischer Autor
Dipl.-Ing. (FH), Elektrotechnik
Markus Wagner
Im Grundgewann 32a
Germany - 63500 Seligenstadt
USt-IdNr.:DE238350635
Tel.: 06182/22908;
Fax: 06182/843098;
Ingenieur_Wagner@web.de
Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. - Ende der Widerrufsbelehrung -
Geöffnete Daten- und Informationsträger wie Software- und Musik-CDs, DVDs sowie Bücher oder Zeitschriften sind grundsätzlich von der Rückgabe ausgeschlossen - ebenso wie Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt wurden!
Hinweise und Erläuterungen zu Widerrufsrecht:
Bitte verwechseln Sie das Widerrufsrecht nach dem Fernabsatzgesetz nicht mit einem Rückgabe- oder Umtauschrecht wie es vornehmlich z.B. Quelle oder auch andere Versandhäuser anbieten, mit einem Kauf auf Probe, mit 7 oder 14 Tage zum Test, zur Ansicht oder mit einer "bei nicht gefallen Geld zurück" Garantie. Ziel des Widerrufssrechtes ist es, den Kunden im Versandhandel mit dem Kunden, der im Ladengeschäft kauft, gleichzustellen und damit auch zu verhindern, dass "irrtümlich" das völlig "falsche" Produkt gekauft wird und behalten werden muss. Der Versandkunde erhält also die Möglichkeit die originalverpackte Ware zu Hause genauso anzusehen als würde er sie im Ladengeschäft im Regal oder in der Vitrine ansehen. Das Widerrufsrecht erlaubt dem Endverbraucher im Falle einer irrtümlich falsch bestellten Ware somit den Rücktritt von seinem Kaufvertrag, so als hätte er seine Bestellung niemals aufgegeben und das bestellte Produkt auch nicht erhalten. Gleichsam erlaubt es ihm dementsprechend jedoch nicht das Öffnen und Beschädigen von Verpackungsbestandteilen oder gar die Ingebrauchnahme der Ware - ebenso wenig wie der Endverbraucher ein in einem Ladengeschäft präsentiertes Produkt aus dem Regal nehmen, auspacken und ein paar Tage ausprobieren kann. Zweck des Widerrufsrechts ist es auch nicht, mal eben schnell ein Produkt zur vorübergehenden Nutzung zu bestellen und es dem Händler danach wieder zum vollen Kaufpreis unter Berufung auf das FAG zurückzugeben. Das Widerrufsrecht soll dem Verbraucher lediglich die Möglichkeit geben, seine endgültige Kaufentscheidung in aller Ruhe "überschlafen" zu können, indem ihm der Gesetzgeber für die Rücksendung beziehungsweise für die Erklärung des Rücktritts ausreichend Zeit gibt. Für eine volle Kaufpreiserstattung muss das Produkt innerhalb der gesetzlichen Frist, ungebraucht sowie in unbeschädigter Originalverpackung zurückgeschickt werden! In diesem Zusammenhang weisen wir zudem auch darauf hin, dass unter einer Prüfung der Ware im Sinne des Fernabsatzgesetzes nicht etwa eine Ingebrauchnahme bzw. ein unverbindliches Ausprobieren des bestellten Produktes zu verstehen ist, sondern lediglich eine Sichtkontrolle, ob es sich bei der bestellten Ware auch tatsächlich um dasjenige Produkt handelt, das der betreffende Kunde faktisch bestellen wollte und er bei seiner Bestellung nicht etwa einem Irrtum unterlegen war und irrtümlich ein falsches Produkt bestellt hat.